Zeigt alle 3 Ergebnisse

Roces Schlittschuhe: Beliebte Modelle aus Bella Italia

Roces. Der Name steht für Qualität und Tradition – entsprechend gibt es einige Modelle, die bei Eissportlern besonders gut ankommen. Allen gemein ist die Kufe aus geschliffenem und rostfreiem Edelstahl. Sie liefert nicht nur eine hervorragende Performance auf dem Eis, sondern zeichnet sich darüber hinaus durch eine hohe Lebensdauer und die leichte Reinigung aus. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Kufenschutz aus Kunststoff, der Verletzungen und Beschädigungen beim Transport verhindert. MCK II und II F sind zwei beliebte Schlittschuhe von Roces, die wir Ihnen etwas näher vorstellen möchten.

Roces MCK II und II F – Kinder-Schlittschuhe für den bestmöglichen Start

Mit dem MCK II bringt Roces einen eleganten Schlittschuh für Kinder aufs Eis, der mit verschiedenen Verstell- und einem patentierten Verschlusssystem daherkommt. An der äußeren Seite der Schiene, unterhalb des Absatzes befindet sich der entsprechende Hebel, um das Fußbett stufenlos in der Höhe zu verstellen. Durch Drehen am Hebel wird die Schalengröße eingestellt, um die Sohle an die natürliche Form der Ferse anzupassen.

Der Innenschuh ist vollständig herausnehmbar – so können Sie ihn ohne Probleme reinigen oder gegen einen neuen austauschen. Der gesamte Schuh ist aus wasserabweisendem Nylon gefertigt.

Anstelle der klassischen Schnürbändel setzt Roces beim MCK II auf einen sogenannten Schnellverschluss. Zum Einsteigen öffnen Sie die Schnallen – im Anschluss steigen Sie ein und verschließen sie wieder. Für eine optimale Passform sind die Schnallen in der Länge und hinsichtlich des Drucks einstellbar.

Worauf kommt es beim Kauf eines Roces-Schlittschuhs an?

Wenn Sie Roces in die engere Auswahl genommen haben, gibt es beim Kauf neuer Schlittschuhe noch einige Punkte zu beachten. Denn: Vor allem im Vergleich zu normalen Straßenschuhen kommt es bei Schlittschuhen vor allem auf den perfekten Halt am Fuß an. Deshalb haben wir fünf Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie den perfekten Schlittschuh für sich oder Ihre Kinder finden:

  1. Achten Sie auf die richtige Größe. Ist der Schuh zu groß, gleichen Sie das auch mit den besten Verschlüssen nicht auf. Grundsätzlich gilt bei der Größe, dass Sie sich an Ihren normalen Alltagsschuhen orientieren können. Beachten Sie aber: Wenn Sie besonders dicke Socken tragen oder zusätzliche Sohlen in den Schlittschuh einlegen, sollten Sie eine Größe mehr wählen. Im Idealfall bestellen Sie dasselbe Paar Schlittschuhe mehrfach und probieren Sie so an, wie Sie die Schuhe auch auf dem Eis tragen würden. Die übrigen Modelle senden Sie dann einfach wieder zurück.
  2. Informieren Sie sich, für welchen Bereich Ihr neues Paar Schlittschuhe ausgelegt ist. Sind Sie eher auf Seen oder in Ihrer Freizeit gelegentlich auf der Eisbahn unterwegs? Dann empfiehlt es sich, Schlittschuhe für den Freizeitbereich zu kaufen. Wollen Sie dagegen Ihre Fähigkeiten im Eiskunstlauf ausbauen, finden sich auch hierfür spezialisierte Schlittschuhe bei Roces.
  3. Achten Sie auf den Preis. Zwar steht ein höherer Preis nicht immer für eine bessere Qualität – auch bei Schlittschuhen lässt sich schließlich das ein oder andere Schnäppchen abstauben. Wenn Sie sich allerdings an der UVP des Herstellers orientieren, lässt sich das Thema Preis in einem Satz zusammenfassen: Je kostenintensiver der Schuh ist, desto besser sind auch seine Eigenschaften auf dem Eis.
  4. Schauen Sie nach besonderen Features. Wenn Sie beispielsweise Wert auf ein besonders einfaches Verschlusssystem legen, werden Sie garantiert fündig. Im Übrigen gibt es für nahezu jeden Geschmack und alle denkbaren Ansprüche ein passendes Schlittschuh-Modell – schauen Sie sich einfach um.
  5. Legen Sie Wert auf den perfekten Halt am Fuß. Die Passform ist die zentrale Eigenschaft eines guten Schlittschuhs. Wenn Sie können, testen Sie den Schuh direkt auf dem Eis. Achten Sie vor allem auf diese Punkte:
  • Komfort: Der Schlittschuh sollte an keiner Stelle (besonders an den Zehen oder der Ferse) drücken. Roces-Schlittschuhe haben ein Polster in der Spitze des Schuhs, das die Zehen vor Verletzungen schützt.
  • Halt: Der Schuh darf nicht „wackeln“ oder anderweitig instabil am Fuß sitzen. Schauen Sie daher, ob der Verschluss gut schließt und der Einstieg des Schuhs gut mit Ihrem Schienbein abschließt.
  • Fußbett: Um Blasen an den Füßen zu vermeiden, sollte das Fußbett bestimmte Anforderungen erfüllen. Zum einen muss es den Fuß optimal stützen, zum anderen sollte es gut gepolstert sein.

Warum Schlittschuhe von Roces?

Roces mischt seit vielen Jahrzehnten sehr erfolgreich auf dem Wintersport-Markt mit und hat sich dabei auf Schlittschuhe spezialisiert. Entsprechend profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung, die sich in der Qualität jedes Schuhs widerspiegelt. Von den Kufen über das Fußbett, das Verschlusssystem bis hoch zum Einstieg: Schlittschuhe von Roces erfüllen höchste Ansprüche an Komfort, Langlebigkeit und Design.